Kontakt

  • JUKS HOCH 3
  • Schloßstraße 10, 78713 Schramberg
  • Telefon: 07422 29-580, juks@schramberg.de

Nachricht

Großaufgebot der Einsatzkräfte

Ermittlungsstrang 5

Am Vortag konnte das Ermittlungsteam eine Telefonnummer sicherstellen. Diese wählen sie nun mutig und erhalten einen neuen Hinweis: Bienen Herzog.

Sie fordern direkt die Unterstützung der Einsatzkräfte an, rücken aber dennoch schon einmal zum Tatort aus. Beim Bienen Herzog angekommen ist jedoch keine Spur von einem Verbrechen. Wurden die Hinweise absichtlich verfälscht? Wollte die GGG die Kriminalisten nur in die Irre führen?

Ein Spezialkommando der Polizei trifft am Ort ein. Mit dabei: ausgebildete Spürhunde. Der zuständige Polizist warnt die Ermittler davor, diese nicht zu streicheln. Dann nimmt der belgische Schäferhund auch schon die Witterung auf und sucht das Gelände ab.

Mit ein paar respektvollen Schritten Abstand folgen die Ermittler der Fellnase. Bei einer Reihe grüner Tonnen bleibt der Hund stehen - und schlägt Alarm. Hier ist etwas sehr verdächtig.

Der Hund wird abgezogen, die Feuerwehr rückt mit Schutzanzügen an. Der Inhalt der Tonnen wird vorsichtig untersucht. Weitere wichtige Indizien können dadurch sichergestellt werden.

Jetzt Video anschauen!